Dienstag, 31. Januar 2017

den dritten nagellack aus der coco codes collection

... zeige ich zusammen mit der blush-palette 'coco code harmonie de blush'.

von der palette war ich ja sofort angefixt, alleine ihr wundervoller ...



ach, ich muss ja erst den nagellack zeigen:



der 'beige beige - 556' ist jetzt im chanelschen nagellackspektrum nicht unbedingt etwas neues,



da er bei mir mit einer lackschicht deckte, kann ich ihn bedenkenlos empfehlen... punkt!.



so, jetzt aber zur blush palette, die so wundervoll duftet.



alleine bei der verpackung mit den geprägten buchstaben ging mein grafikerherz auf.



und dann der geniale inhalt,



den ich wahrscheinlich monatelang nicht antaste, nur um das schöne design nicht zu zerstören.



selbstverständlich verdunkelte ich auch den 'beige beige - 556' mit dem 'black métamorphosis'...



und das ergebnis gefiel mir auf den ersten blick richtig gut:



dummerweise wirkte es aber leicht streifig...



und an einige stellen (besonders auf dem daumennagel) kam es zur fiesen bläschenbildung!



ps: die blush palette, sowie der le top coat 'black métamorphosis' sind übrigens limitiert.

Sonntag, 29. Januar 2017

der zweite nagellack

... aus der aktuellen chanel 'coco codes collection' ist mir persönlich zu langweilig, ...



daher "pimpe" ich meine hände mit karls "finger-gamaschen".



da ist er nun, mein kleiner langeweiler:



er nennt sich 'blanc white - 548' und ich musste mich leider mit ihm länger beschäftigen als ich wollte.



bis er endlich streifenfrei deckte, ...



bedurfte es 3 lackschichten.





als letzte hoffnung auf einen "wow-effekt" kam dann der top coat 'black métamorphosis' ins spiel.



das ergebnis sah nun so aus:





ps: zum schluß wieder etwas für die freunde von farbvergleichen:




ps2: fürs protokoll:

1 schicht 'le base' (basecoat) + 3 schichten 'blanc white' + 1 schicht 'le gel coat' (topcoat) = 5 schichten

+ 1 schicht 'black métamorphosis' = 6 lackschichten

für das ergebnis? *quiek*

während der trocknungszeit trank ich übrigens 2 tassen roibuschtee, dazu futterte ... egal.

jedenfalls braucht man schon etwas sitzfleisch bis man seine hände wieder "normal" benutzen kann.

Freitag, 27. Januar 2017

da hab ich den salat!

... wie in jedem frühjahr freue ich mich auf veränderung und auf frische farben für meine nägel.

sehnsüchtig erwartete ich deshalb die chanel 'coco codes collection', aber live hielt sich meine begeisterung in grenzen.



da roter nagellack bei mir immer seine zustimmung findet, durfte der 'rouge red - 546' als erster auf meine nägel.



ein nettes orangerot, welches sich problemlos lackieren ließ.



ja, nett...



aber irgendwie nichts neues!



große hoffnung setzte ich daher auf das highlight der kollektion, dem top coat 'black métamorphosis'.



mit seiner hilfe kann jeder x-beliebige nagellack "abgedunkelt" werden.



das funktionierte bei dem 'rouge red - 546' auch hervorragend...





ps: für die freunde von farbvergleichen und für alle, die immer bei alten lacken nach einer neuauflage schreien:

da... zack... geht doch... das kind bekam zwar einen neuen namen, aber der lackton ist bereits bekannt.



ps2: der lack ist aktuell mit seinen brüdern in euren parfümerien erhältlich.

Montag, 23. Januar 2017

auf ihn war ich gespannt

... wie ein gummifletscher!



der chanel 'pink rubber - 542' aus der 'libre synthetic de chanel-collection' (2o16A) ist,...



seit den vertretern der 'le vernis facettes-collection' (2ooo) der erste matte nagellack seit langer zeit.



ok, der lackton war leider so gar nicht meins,



aber aushaltbar (pink wäre eindeutig gruseliger).



wie mir nun seine matte oberfläche gefiel?



hm?

geht so, hatte irgendwie ständig das gefühl einen fremdkörper auf den nägeln zu haben.



ps: im austausch mit anderen ladies hörte ich übrigens mehrfach, dass es zur bläschenbildung, 

sowie streifenhörnchenalarm kam und einige ihn genervt eher als wurfgeschoß benutzen wollten.


diese probleme hatte ich nicht, brauchte dennoch 3 lackschichten (+ eine schicht unterlack) bis er endlich 

streifenfrei deckte.

Sonntag, 22. Januar 2017

nachts sind alle

... lacke grau!.



der chanel 'gris obscur - 538' ist aber auch tagsüber grau.















ps: ihr vermisst den text?

mich begeisterte er so sehr, dass ich die lackkappe vor ihm ziehe und ihn andächtig betrachte.


ps2: der 'gris obscur - 538' ist der einzige lackvertreter der rouge allure ink collection, 

die im herbst 2o16 in den verkauf kam.

Freitag, 20. Januar 2017

ist es ein vogel ?

... ist es ein flugzeug ?



nein, es ist superlack!





genauer der 'rouge puissant - 528' aus dem hause chanel.



er ist bestandteil der 'le rouge collection N° 1', die lucia pica (die neue creative makeup & color designerin bei chanel) entwarf.



seine deckkraft ist genial, denn im prinzip reicht eine lackschicht...



und mit einer weiteren schicht 'le gel coat' verleiht er den nägeln zwar keine superkraft, aber einen superstarken glanz.



ps: wußtest ihr, dass rotes kryptonit superman böse macht und ihn jede Hemmung verlieren lässt ?

öh... ?

also, die reaktion meines supermanns, auf meine mit 'rouge puissant - 538' lackierten nägel war schon enorm.

ok, es lag wahrscheinlich daran, dass ich in den letzten 3 monaten meistens stets den immer gleichen nudelack auf den nägeln trug...




ps2: den 'rouge puissant - 528', sowie seinen kollektionsbruder 'rouge radical - 53o' könnt ihr aktuell in eueren parfümerien erwerben.