Freitag, 3. November 2017

8oo.ooo francs zahlte coco chanel

... 1918 für ein gebäude mit der hausnummer 31.

francs gibts nicht mehr und die familie wertheimer (heutige eigentümer von chanel) möchten ganz

sicherlich das haus in der rue cambon nicht veräußern.

(ich rate vom kauf eh ab, denn die parkmöglichkeiten sind 'ne katastrophe)

wer trotzdem eine n°31 besitzen möchte,...



dem lege ich den chanel 'vert n°31 - 823' ans herz:



auch er deckt bereits mit einer lackschicht...









und besitzt diesen wirklich genialen "bieberschwanzpinsel":



farblich ist er ebenfalls einzigartig im chanelschen farbsortiment:





ps: der chanel 'vert n°31 - 823', sowie der 'vert n°19 - 821' und 'vert n°22 - 822' sind bestandteil der

'collection chiffrée'.

diese collection ist streng limitiert und wird aktuell nur auf der chanel HP, 

sowie in den beauty boutiquen (düsseldorf, hamburg und ab dezember auch berlin) angeboten.


ps2: übrigens gibt es auch einen duft mit der nummer 31, genauer '31 rue cambon'.

er erschien 2oo7 und zählt zu den düften der 'les exclusifs' linie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen