Mittwoch, 13. Dezember 2017

die wilde 13

... stammt aus der cruise kollektion (2006).

ich hätte die brosche vll. vorher putzen sollen, aber dafür bieten sich heute ja reichlich gelegenheiten.





ps: die brosche gab es auch in elfenbeinfarbig.

Dienstag, 12. Dezember 2017

du bist doch ein hypochonder.

... nur weil du etwas über "benigne paroxysmale positionale vertigo" (BPPV) gelesen hast,

heißt es nicht, dass du darunter leidest.



auf mich machst du jedenfalls einen sehr gesunden eindruck.

außerdem lagere ich dich vorbildlich, also hör auf zu jammern.



einen grund zu klagen hätte eher ich.



der chanel 'vertigo - 6o' ist nämlich die zweite us. version und extrem schwer zu bekommen.











ps: ein familienbild mit dem 'vertigo - 6o' (erste us. version), sowie dem 'vertigo - 6o' (europäische version).



farblich weicht hier die zweite us. version eindeutig ab:



ps2: alle lacke tauchen leider nur noch auf den entsprechenden seiten des auktionshauses auf.


ps3: was ein "benigne paroxysmale positionale vertigo" ist?

fragt bitte mr. google, denn mir ist schon ganz schwindelig (lat.: vertigo) vom vielen lesen.

die 12 zog ein,

... weil ich sie mit anderen brosche kombinieren wollte.

das sieht auch immer recht witzig aus.





ps: die brosche (artikelnummer:A88369Y02003Z3502) stammt aus dem sommer 2017.

es gab auch ein größeres modell.

Montag, 11. Dezember 2017

sie ist ganz neu

... und bestandteil der aktuellen cruise kollektion.





passend zur brosche (A97916Y47050Z5497) gibt es übrigens auch ohrringe (A97926Y47050Z5497).

beide schmuckstücke dürft ihr auch auf der chanel HP bestaunen.

Sonntag, 10. Dezember 2017

"kupfer ist doch nicht magnetisch",

... sagte ich zu meinem gatten und dann began die diskussion belehrung.

grinsend hielt mein guter seinen monolog.

es folgten begriffe* wie "new-age", "kupfertherapie", sowie "magnetarmband".



tage später hatte ich längst die absicht verworfen den chanel 'magnétique/copper magnet - 95' zu

lackieren, als mein gatte mir einen artikel aus einer fachzeitschrift unter die nase hielt.


angefixt von diesem artikel orderte ich im auktionshaus ein magnetarmband und startete meinen 

selbstversuch...



selbstverständlich mit dem passenden lackton, dem chanel 'magnétique / copper magnet - 95' auf 

meinen nägeln.



was mir mein selbstversuch brachte?



beziehungsweise zu welcher erkenntnis ich kam?



naja, ehrlich gesagt stellte ich keine veränderung an mir fest.



ach, doch!



ich kam zu der einsicht:

dieser lackton ist wirklich genial, aber der schrottarmreif  (hey, die haut darunter juckte irgendwann)

fliegt in die dekokiste.



ps: vielleicht war mein armband einfach zu schwach magnetisiert. ;-D


ps2: es gibt übrigens auch eine europäische version.

beide versionen findet ihr leider nur noch auf den entsprechenden seiten des auktionshauses.


ps3: * ich glaube, "placebo-effekt" fiel seitens meines mannes ebenfalls des öfteren.

brosche 10 ist so dominant,

... dass ich (ausnahmsweise) die passenden ohrringe in der boutique ließ.





ob ich meinen entschluß bereue?

nein, aber die brosche (2016A) trage ich wirklich sehr gerne.

dies ist übrigens das große Modell.

artikelnummer: A96310Y02003Z3575

Samstag, 9. Dezember 2017

oftmals haben meine broschen

... auch einen spitznamen.

das ist die "almabtrieb-brosche".







warum sie so heißt?

ich hatte sie euch hier bereits gezeigt und dort wird auch der name erklärt.

Freitag, 8. Dezember 2017

sie zählt zu meinen lieblingsbroschen

... der eiffelturm en miniature stammt aus der cruise 2005





ps: wie ärgerlich, denn es gab dieses modell auch in schwarzer emaille und ich nuss ließ es liegen.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

manche nagellacke

... lackiere ich wirklich ungerne ab, denn sie sind einfach zu schön!



der chanel 'organdy - 165' (us. version)...













gehört aber definitiv nicht dazu.



ps: selbstverständlich gab es auch eine europäische version:



ps2: beide lacke findet ihr leider nur noch auf den entsprechenden seiten des auktionshauses.

nummer 7 zog zusammen

... mit der nummer 5 in diesem frühjahr ein.

für sie brauchte ich kein kaufargument, denn sie ist einfach einzigartig.





ps: diese brosche gab es auch in einer dunklen farbzusammenstellung.

artikelnummer: A98302Y49091Z5370

Mittwoch, 6. Dezember 2017

19. Stunde

... flaschenkunde!

möglicherweise erinnern sich einige leser an den chanel sensuelle,

den ich (fast auf den tag genau) vor 3 jahren vorstellte.


im laufe der nachfolgenden monate war die von mir gezeigte version, inhalt einiger diskussionen.



der grund:

man bemängelte, dass er einfach zu lila wäre!

sprich: die farbe stimmte nicht.

ließ man sich nämlich von mr. google fotos zeigen, dann sah man stets einen altrosa lack.



da ich aber der verkäuferin meines nagellackes bis heute 1oo% vertraue und ihr keinen "lackpansch"

unterstelle, blieb ich entspannt.

zudem sah ich eine weitere version (mit exakt "meinem" lackton) auch irgendwann auf der 

französischen seite des auktionshauses.

dies zur vorgeschichte.


jetzt zur gegenwart:

seit gestern bin ich mit dem verschieben bzw aufschütteln meiner chanel nagellacke beschäftigt und 

logischerweise war auch irgendwann der sensuelle an der reihe.

und was sehe ich?

bitte, macht euch selber ein bild:





zum besseren vergleich:

das obere lackstäbchen wurde im oktober 2o13 lackiert.

das untere lackierte ich heute mittag.





ich versichere, dies ist exakt die gleiche flasche (logischerweise auch mit dem gleichen inhalt) den ich 

euch vor 3 jahren zeigte.

der sensuelle fällt also eindeutig in die rubrik "lacke, die sich im laufe der zeit farblich verändern".


ps: der chanel sensuelle stammt übrigens aus der weihnachtskollektion 2oo5.


ps2: ich stelle meine version jedenfalls (ab jetzt) in seiner kartonage ins lackregal,

denn ich möchte nicht diese "allerweltsfarbe" altrosa (auch wenn sie schön ist).


ps3: many greetings to the wonderful chanel nail polish collectors from russia. ;-)

der inhalt von schachtel 6

... ist eigentlich keine brosche, sondern ein pin.





ps: der doppeladler ist aus der kollektion 2010A.