Samstag, 31. Mai 2014

woran man merkt,

... dass einem das bloggen doch fehlt:

seine lieblingsausreden verlieren ihre wirkung!

vorbei sind die zeiten in denen ich mich vor debilen hausarbeiten mit den worten drückte:

"... schatz, ich hab mir gerade die nägel lackiert... stellst du bitte die mülltonne raus.." .

"... nee, an diesen blöden tankverschlüssen brechen mir jedesmal die nägel ab, fährst du bitte tanken..."


schön war auch mein üblicher spruch:

"... das brauche ich noch für ein fotoshooting..", bevor einer aus meiner bande die leckerchen aus dem 

kühlschrank/der süßigkeitenschublade plünderte und ich wieder leer ausging.
(ob ich die leckereien tatsächlich fürs foto benötigte bleibt mein geheimnis)


passé ist auch die selbst auferlegte ruhe vor meinen jungs, weil ich sie zu irgendwelchen veranstaltungen

scheuchte (auf die ich keine lust hatte) und dies so begründete: 

"oh, es tut mir leid, ich wäre ja so gerne mitgekommen, aber ich muß unbedingt die fotos vom lack machen... das licht ist gerade sooooo gut... "


ja, diese ausreden zogen immer.

hach, was war mein leben neben der bloggerei doch herrlich !


und jetzt?

voll doof !


neuerdings ernte ich nur noch ein müdes lächeln von meinen mitbewohnern, da sie doch von meiner absicht

"ich höre auf zu bloggen" wissen und mir wieder die üblichen blödarbeiten überlassen,

oder mich gar zu bescheuerten events mitschleifen, auf die ich noch immer keine lust habe.


nee, das ist nicht schön!

ich möchte mein altes leben zurück!


nun hab ich mir folgendes überlegt:

nächste woche montag wird hier doch die altpapiertonne und die biotonne geleert und dienstags die restmülltonne.

wenn ich jetzt *sonntags, sowie *montags bloggen würde, könnte ich mich wieder um diese schwere arbeit 

der mülltonnenverschiebung mit meinen alten ausreden drücken.




mein tank ist übrigens auch fast leer ... 

ihr versteht was ich meine, denn hier stehen doch noch die beiden ungezeigten lacke aus der kommenden 

sommerkollektion von chanel (pink tonic & tutti frutti) und an abgebrochenen nägel sehen die bestimmt 

furchtbar aus. ;-)


jedenfalls fände ich es sehr nett von euch, wenn ihr mich weiterhin besuchen würdet und manchmal 

vielleicht ein klitzekleines piep von euch gäbt, damit ich mich nicht immer frage: 

"wieso kommen täglich so viele, aber so wenige kommentieren. blogge ich das falsche?"


ps: vielen lieben dank auch für eure freundlichen mails und den netten zusprüchen.

eine mail darunter machte mir allerdings doch sorge.

>aus angst vor deiner blogschließung und das möglicherweise offline gehen deiner seite

habe ich mir alles als pdf abgespeichert damit ich jederzeit nachlesen kann.

es sind fast 2000 seiten geworden - wahnsinn.<


nein, nein... ich schreibe nicht von wem sie ist, nur einen hinweis an diese person:

du hast echt 'nen knall (das schrieb ich dir ja bereits mehrfach) und willkommen im club!


ps2: *wir stellen ... naja gut... also mein gatte stellt die tonnen immer am vorabend raus.