Samstag, 26. April 2014

karl on tour

und dann sagte mein gatte: "er sieht wie ein entführungsopfer aus.. "

"... blödsinn... die butterbrottüte dient doch nur zum schutz, damit seine haare nicht schmutzig werden..

wie soll ich karl denn anders transportieren? ..."


ok, so ganz unrecht hatte mein gatte nicht.

das gummiband welches die tüte an karls hals fixierte, könnte man tatsächlich für eine fessel halten.

es kommt halt alles auf den blickwinkel an!



bei diesem foto mag man zb denken: "... der arme karl fleht um gnade..."



öh?

nee, nee, nee... das gegenteil war der fall!

er belagerte ja den halben tag die luftmatraze und ließ keinen drauf!





und hier das nächste bild!

"... karl konnte sein schicksal nur mit alkohol ertragen..."



hä?

ich will gar nicht sagen, was er da gemacht hat.

jedenfalls tranken wir den inhalt nicht mehr und gossen lediglich die pflanzen damit!



ah, noch so ein beweisfoto!

kalise und coco...

ihr könnt euch sein gejammere nicht vorstellen.

"...statt kalise sollte dort karl stehen...", heulte er ständig.



bei jedem löffel hörten wir uns diesen unsinn an...



und dann noch seine extra wünsche...

im schatten ist es zu kühl, in der sonne zu heiß, ich brauch 'nen sonnenschirm...



ich weiß nicht, ob wir ihn nächstes mal wieder mitnehmen...

sicherlich würde ich mir dann die dummen blicke des sicherheitspersonals am flughafen sparen,

wenn sie mich höflich bitten: "machen sie mal ihre tasche auf" und karl mit seiner tüte aufm kopp sehen.

ich müßte dann auch nicht mehr sagen "ist mein maskottchen, es tut ihnen nichts.. solange sie ihm die knebel im mund lassen.."



ps: für die liebe katharina m. brachte karl übrigens ein souvenir mit.



der 'coup de coeur' durfte inzwischen sicherlich bei dir gelandet sein. viel spaß mit deinem gewinn.