Sonntag, 16. Februar 2014

15. Stunde

... flaschenkunde.

heute: die etiketten im wandel der zeit.

oder: der lange weg vom 'vernis laque' zum 'le vernis nail colour'



die ersten chanel nagellacke hießen 'vernis laque' und trugen nur auf der vorderseite ein etikett.



zur gleichen zeit sahen die flaschen für den amerikanischen markt so aus:



im gegensatz zu ihren europäischen kollegen trugen sie bereits ein etikett auf der flaschenrückseite.

dort befand sich auch der lackname in französischer, sowie in englischer sprache.



nach den 'laque vernis' folgten die flaschen mit dem aufdruck 'vernis'



die allerdings irgendwann mit dem zusatz 'le vernis' auf den markt kamen.



irgendwann folgte zum 'le vernis' der zusatz 'nail colour'



für den amerikanischen markt sahen diese 'le vernis nail colour' flaschen wieder anders aus:



wieder trugen sie den lacknamen und die flaschennummer auf der rückseite



die veränderungen am etikett waren aber noch immer nicht abgeschlossen.

mit einer neuen typo und einem größerem 'nail colour' sahen die vorletzten flaschen so aus:



schaut man sich die aktuellen etiketten an, so wirken sie sehr aufgeräumt.

kein wunder, denn alle infos (wie füllmenge etc) befinden sich nun auf dem flaschenrücken.



ps: leider habe ich keinerlei infos wann all diese veränderungen stattfanden.

ich zähle noch immer auf chanel, die mir irgendwann vielleicht behilflich sind.

ps2: auf das zeigen der anderen lacklinien (zb vernis nacre, vernis lumière, laque cristalle etc) habe ich bewußt verzichtet.

ps3: dieser flaschenkunde muß ich das etkett aufdrucken "ohne gewähr" ;-D