Mittwoch, 13. Juni 2012

seine chemische formel

... lautet: SiO2, d.h. es sind siliciumatome mit anorganischen mineralien.

das klingt jetzt wahrscheinlich nur für chemiker/innen spannend.

kleine schwestern von chemikern lackieren sich deshalb profan ihre nägel mit 'quartz'.

(trägt die ordnungszahl 525 im chanelschen lacksystem*)











ps: er erschien übrigens 2o11A und ist noch immer im chanel sortiment.

ps2: *wuahaha... aber der platte witz mußte sein. ;-D