Freitag, 30. März 2012

"was sollen

... denn die nachbarn sagen?", war der kommentar meines kindeleins,

als ich auf einer leiter stand und eine alte kranke weide mit meinem kellerfund dekorierte.


vorgeschichte:

wir (mein mann und ich) sammelten vor jahren alte barbiepuppen (herstellungsjahr 1959-1969)

irgendwann lösten wir die sammlung auf und zurück blieben 3o stark bespielte puppen (neueren datums) ohne wert.

diese ladies schlummerten nun ca 16 jahre in einem alten koffer, bis ich sie vor einigen tagen beim aufräumen des kellers fand.

da ich sie aber nicht wegwerfen wollte, kam mir eine idee...







... und um auf die frage meines kindeleins zu antworten, was meine nachbarn zu meinem... hüstel... kunstwerk sagten...:

naja, nachdem ich mit meiner eigenen leiter nicht bis zur baumkrone kam, bot mir einer der nachbarn (lachend) eine höhere leiter an.

die anderen nachbarn fanden den dekorierten nacktbaum ebenfalls lustig, einer hielt ihn sogar fotografisch fest.

ps: an dieser stelle: danke an die nachbarschaft & an meine lackschwestern, die ich tatsächlich fragte:
"kann man solche bilder ins netz stellen?"

ps2: wer nun meckert: wieso hat sie die puppen nicht einem kindergarten etc gespendet.
ladies, die puppen lagen ca 16 jahre in dem alten koffer und sie nahmen nicht nur einen unangenehmen körpergeruch, sondern auch einige verfärbungen an.

ps3: warum die damen jetzt unbekleidet den baum zieren? autsch... zuviel rosa & pink.
einzig eine dunkelhaarige schönheit (die so wunderbar zur kübelbepflanzung passt) durfte ihr outfit anbehalten.

ps4: und nun bin ich gespannt, wie der zahn der zeit (die witterung) an den schönheiten nagt.
notfalls hilft doktor kärcher (im nächsten frühjahr) mit einer schnellen schönheitsop nach. ;-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen