Mittwoch, 7. Dezember 2011

wochenlang überlegten

... das kindelein und ich, was wir "vati" unter den christbaum legen könnten.

mehrfach fragten wir unseren hausherrn nach seinen wünschen, aber es kamen keine.

das kindelein gab seinem vater sogar denkanstöße ("wünsch dir doch ein computerspiel, ich wüßte da ein paar tolle"), aber der beschenkende lehnte dankend ab.

gestern setzten wir ihn unter zugzwang und sagten ihm:

"für jeden tag, an dem du uns nicht deinen wunschzettel vorlegst, kaufen wir ein geschenk für uns und du gehst leer aus..."

so unter druck gesetzt, legte mein gatte mir dann endlich einen beidseitig beschriebenen zettel hin.

naja, so ganz ernst kann ich ein paar seiner wünsche nicht nehmen...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen