Sonntag, 20. November 2011

trotz protest

... des kindeleins ("ich hab keinen bock") machten wir gestern einen ausflug ins bergische land.

unser ziel war erst das plagiarius museum in solingen und 

anschließend schloss burg (die größte rekonstruierte burganlage in NRW).



da wir das schloss unzählige male besucht haben, wollten wir dieses mal unser mittagsmahl im höfischen umfeld zu uns nehmen.

dankbar nahmen wir deshalb die speisetafeln, die mit erlesenen lukullischen genüssen lockten ...



und sich an delikatessen überboten, zur kenntnis.



weil unser kindelein aber seine speise lieber im sitzen einnehmen wollte, 
("ich bin kaputt, können wir uns nicht setzen?")

erfüllte die fürsorgliche mutter ihrem kindelein seinen letzten wunsch und schleppte es zu einem sessellift.

(argh, großer fehler, denn die vorhandene höhenangst ...
bedingt durch die letzte renovierung und der leiterarbeit, setzte die mutter einige minuten außer gefecht.
jepp, das nennt man jetzt eigentor)



... berg rauf war es übrigens harmlos...



zurück auf der burganlage erwartete uns dann der gatte mit einer regionalen spezialität, 
der 'bergischen kaffeetafel':



und so sieht die nur kleine, für eine person* zubereitete köstlichkeit aus:



ca 1oooo kalorien später stand mein gatte unter einem zuckerschock ("nimm du das auto, ich glaube ich laufe ins tal") und das kindelein vor einem nostalgischen automaten.



letzteres wurde dann mit 2o cent befüttert ...



und spuckte dem kindelein seine zukunft aus...



nach so vielen abenteuern stiegen wir dann in unsere kutsche und eilten heim,

wo uns dann knapp 15 minuten (nach unserer ankunft) unsere freundin mit einem stück kuchen einen besuch abstattete.

an dieser stelle: liebe suse, die du hier mitliest: dein kuchen sah wirklich köstlich aus, aber ehrlich wir konnten erst abends um 19 uhr wieder leichte kost zu uns nehmen.

ich bin mir sicher, deine jungs haben sich über deinen kuchen mehr gefreut, als wir undankbaren nachbarn.

*ps: mein gatte hat 'die tafel' übrigens nicht geschafft, stattdessen jammerte er noch 4 std später: "ich mag heute nichts mehr essen"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen