Samstag, 3. September 2011

da hockte

... ich am küchentisch und sagte zu meinem gatten: "das ist nicht schön.. ich lege mich jetzt ins bett und warte darauf das manitu mich zu sich holt.."

es war einfach kein schöner tag, denn meine baustelle und viele andere ereignisse raubten mir meinen letzten nerv.

... stumm überreichte mir deshalb mein angetrauter nicht die friedenspfeife, sondern eine zigarette.

es war dann nicht manitu, sondern montezumas rache die mich traf ...
(herrje, welch wirkung nach nur einer zigarette)

so "geschwächt" packte ich einen kleinen koffer und sagte zum überbringer der friedenzigarette: "laß uns irgendwohin fahren...".

knapp 1,5 stunden später standen wir dann an der ecke, an der sich herr rhein und frau mosel vereinigen (nun verstehe ich das mit dem flussbett auch).



nachdem wir dann die stadt erkundet hatten, wollten wir natürlich auch des königs haus sehen.

von außen befanden wir den zustand als sehr gut,



aber dann:

wir standen auf einer halbfertigen baustelle... (argh! vor der ich ja eigentlich geflüchtet war)



es war schließlich dieses nette wandgemälde in des königs kapelle, welches mich erkennen ließ:



es war kein apfel, es war eine zigarette und die nahm ich an.

dieser kurze rückfall war ganz gut, denn denke ich nicht mehr pausenlos an das verbotene.

... wieviele ich heute schon geraucht habe? keine! wozu auch? ich habe gar kein bedürfnis.

so verließen wir die stadt am rhein und das letzte was ich von ihr sah, was dieses gebäude:



nöö, danke... eine versuchung reichte für die woche!

Kommentare:

  1. ich finde die art, wie du schreibst super :) ich muss jedes mal lachen.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Das Deutsche Eck ist echt ein schönes Plätzchen :).

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Geschichte und schöne Bilder!

    Und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
    Du hast 500 Leser!
    Hast sehr verdient ;)
    Liebe grüße & einen schönen Samstag noch!

    AntwortenLöschen
  4. Du bringst es immer wieder fertig, dass ich vor mich hin lächelnd vor dem Bildschirm sitze! :-)
    Habe heute übrigens zum dritten Mal Chanel No 19 Poudré getestet und bin hin und her gerissen: Eigentlich gefällt mir der Duft ja sehr gut, aber kann es sein, dass er nicht sehr lange hält? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ein kleiner Rückfall bedeutet nicht das Ende, denn du hast ja gemerkt, dass du es eigentlich und permanent nicht mehr nötig hast zu rauchen. Finde ich gut, dass du darüber berichtet hast. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Lass mich raten war es Koblenz :)? An der letzten 'versuchung' sind wir heute auch vorbeigefahren :D
    LG

    AntwortenLöschen
  7. #miss twinkle:danke. ... und färbe dir bitte nicht die haare blond. ;-)
    #principessa constanze: die landschaft ist wirklich wunderschön. witzigerweise trinke ich dort sogar ein glas wein, was ich sonst nie mache (weil ich keinen mag)
    #karo: danke :-D
    #beatrice: ;-D das freut mich. und zum parfum: jaaaa! das gefühl habe ich auch!
    #mrs petruschka: ;-D heute noch keine. verspüre auch kein bedürfnis.
    #anonym: jepp, koblenz! :-D

    AntwortenLöschen
  8. koblenz, eine schöne stadt.woher kommst du denn genau?

    AntwortenLöschen
  9. #piekfein: ich mag die ganze region dort.
    manchmal etwas kitsch, aber sehr "heimelig".
    mein wohnort liegt ca. 2oo km weiter nördlich von koblenz.

    AntwortenLöschen
  10. Hach, herrlich!
    Du bringst mich immer wieder zum lachen!

    AntwortenLöschen